Home Betriebswirtschaftliche Beratung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Freitag, 24. Mai 2013 11:14

© Falko Matte - FotoliaDie Anforderungen an das Unternehmensmanagement werden immer umfangreicher. Insbesondere mittelständische Unternehmen können zur Bewältigung dieser Aufgaben häufig jedoch nicht auf Spezialisten im eigenen Hause zurückgreifen. Daher unterstützen wir unsere Mandanten mit unserer langjährigen Expertise in den folgenden Bereichen:

 
Unsere Leistungen:

 

Existenzgründungen

Für eine Existenzgründung ist eine gute Geschäftsidee maßgeblich. Um jedoch aus einer Idee ein erfolgreiches Geschäft zu entwickeln, bedarf es einer sorgfältigen Vorbereitung.

Daher unterstützen wir Existenzgründer bereits frühzeitig in der Phase der Gründungsvorbereitung, sei es bei der Prüfung Ihres Unternehmenskonzeptes, der Erstellung Ihres Business Planes, den notwendigen Planungsrechnungen, der Rechts- & Standortwahl , der Beantragung öffentlicher Fördermittel, bis hin zur Anmeldung.

Darüber hinaus können wir Ihnen bei dem Aufbau einer geeigneten edv-gestützten Unternehmensorganisation helfen, die alle Prozesse von der Bestellung über die Auslieferung bis zur Rechnungsstellung und dem Forderungsmanagement abbildet. Ebenso können wir Ihnen ein Buchhaltungssystem einrichten, mit dem Sie auch ohne Vorkenntnisse steuerliche Pflichten wie beispielsweise die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung bewältigen können.

Auch nach der Gründung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, sei es bei der Jahresabschlusserstellung, der Steuerdeklaration oder sonstigen Fragen. mehr

Unternehmensnachfolge

 

Alle Unternehmer stehen über kurz oder lang vor der Herausforderung, eine individuell passende Nachfolgeregelung zu finden, die sowohl die Existenz des Unternehmens als auch die Versorgung der Familie sicherstellt.

Eine frühzeitige Vorbereitung auf den Führungswechsel ist hierbei unerlässlich, um den Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern. Dabei gilt es, typische Gefahren der Unternehmensnachfolge zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für die Finanzierung sowie die steuerliche und rechtliche Gestaltung der Nachfolge. Aber auch die menschliche Komponente sollte nicht unterschätzt werden, denn auch die „Chemie“ zwischen Inhaber, Nachfolger und Personal muss für einen erfolgreichen Übergang stimmen.

Aufgrund unserer langjährigen Beratungserfahrung haben wir bereits viele vorwiegend mittelständische Familienunternehmen bei der Unternehmensnachfolge begleitet. Dabei unterstützen wir unsere Mandanten bei den sich stellenden Herausforderungen - von der Planung bis zur Umsetzung.

 

 

Unternehmensbewertung

Es gibt viele Gründe für eine Unternehmensbewertung, bspw. der Unternehmenskauf oder –verkauf, handelsrechtliche oder steuerliche Erfordernisse, das Ausscheiden von Gesellschaftern oder familienrechtliche Regelungen.

Dabei stellt sich in jedem Fall die Frage der Wertermittlung. Bestimmt sich der Wert des Unternehmens alleine durch den Wert der Vermögensgegenstände abzüglich der Schulden, oder sind auch Erträge der Zukunft, die Liquidität, das Wissen und Know How der Firma und seiner Mitarbeiter, die Wettbewerbssituation oder der Anlass der Bewertung wertbestimmend.

Für eine korrekte Bewertung gilt es daher, aus einer Reihe zulässiger Methoden die für den Einzelfall beste Vorgangsweise zu wählen:

  1. Substanzwertmethode - Vermögensgegenstände minus Schulden

  2. Ertragswertmethode - Die zukünftigen entziehbaren finanziellen Überschüsse

  3. Eine gewichtete Kombination von Ertrags- und Substanzwertmethoden

  4. Vergleichswertmethode - Was kosten die anderen

Als Berater und Prüfer können wir für Sie als neutraler Gutachter fungieren oder aber auch auf den Anlass bezogene individuelle Bewertungen vornehmen.

Due-Diligence-Prüfungen

Due Diligence, bekannt als „Sorgfaltspflicht“, bezeichnet die „gebotene Sorgfalt“, mit der bspw. im Fall von konkreten Kaufabsichten ein Unternehmen vor der Unternehmensbewertung untersucht wird.

Im Fokus dieser Untersuchung stehen Bilanzen, rechtliche und finanzielle Risiken, die strategische Positionierung, personelle und sachliche Ressourcen, Umweltlasten und alle weiter Umstände, die einem Kauf im Wege stehen könnten. Es geht somit um die Ermittlung von entscheidungsrelevanten Informationen.

Wir unterstützen Sie hierbei mit den folgenden Analysen:

  • der rechtlichen Situation ( Legal Due Diligence)

  • der steuerlichen Situation ( Tax Due Diligence)

  • der finanzwirtschaftlichen Situation ( Financial Due Diligence)

  • der betrieblichen Prozesse ( Operational Due Diligence)

  • der IT-Qualität und -Sicherheit ( IT Due Diligence)

 

Finanzwesen & Kostenrechnung

 

Die Kostenrechnung wird oftmals fälschlicherweise mit der Finanzbuchhaltung verwechselt. Es bestehen jedoch wesentliche Unterschiede.

So ist die Finanzbuchhaltung vorwiegend nach außen gerichtet . Ihre Aufgabe bestehen in der Erfassung aller Geschäftsvorfälle sowie der Aufstellung des Jahresabschlusses entsprechend der handels- & steuerrechtlichen Vorschriften. Die Finanzbuchhaltung ist vergangenheitsbezogen und richtet sich vorwiegend an Gesellschafter, Gläubiger und den Fiskus.

Die Kostenrechnung hingegen ist nach innen gerichtet. Hauptaufgaben sind Wirtschaftlichkeitsrechnungen und die Kalkulation von Kosten und Erlösen für Produkte bzw. Dienstleistungen sowie deren Überwachung. Die Kostenrechnung ist vorwiegend gegenwarts- und zukunftsorientiert und richtet sich an die Unternehmensführung.

Bei Fragen rund um das Thema Finanzwesen & Kostenrechnung stehen wir Ihnen zur Seite, sei es bei der Auswahl , der Einrichtung, der Optimierung, der Modernisierung oder der Erweiterung eines für Ihre individuellen Bedürfnisse geeigneten Finanzbuchhaltungs- oder Kostenrechnungssystems.

 

 

Finanz & Liquiditätsplanung

Zahlungsströme effizient planen und managen.

Aufgrund des starken Wettbewerbs- und Preisdrucks erleben viele kleine und mittlere Unternehmen teilweise drastische Margeneinbrüche.

Darüber hinaus werden ausstehende Forderungen zunehmend später beglichen, oder fallen mitunter auch ganz aus. Das Resultat sind Liquiditätsengpässe, die die Existenz des Unternehmens bedrohen.

Eine Liquiditäts- und Finanzplanung hilft hier, voraussichtliche Zahlungsmittelströme der Zukunft abzubilden, um so Engpässe rechtzeitig erkennen zu können. Hierbei ist zu beachten, dass bspw. saisonale Einflüsse kurzfristig zu deutlichen Verschiebungen in der Liquidität führen können, daher sollte eine Planung über einen geeigneten Planungshorizont erfolgen.

Sind nunmehr Finanzmittelengpässe rechtzeitig identifiziert, haben Sie noch die Möglichkeit gegen zu steuern, bspw. durch das konsequente Eintreiben ausstehender Forderungen, die Verkürzung von Zahlungszielen, das Verschieben von Investitionen und vieles mehr.

Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung einer geeigneten flexiblen Liquiditäts- und Finanzplanung, und entwickeln mit Ihnen bei identifizierten Engpässen rechtzeitig geeignete Maßnahmen, denn agieren ist sinnvoller als reagieren.

Family Office

Eigentum verpflichtet - Inhaber von Familienunternehmen und Familienvermögen haben mit Blick auf die Zukunft in besonderem Maße Herausforderungen zu bewältigen. Sie müssen sicher stellen, dass der Vermögensstock erhalten und ausgebaut wird, um sich selbst und der nachfolgenden Generation eine angemessene Versorgung zu garantieren. Zugleich muss aber auch verhindert werden, dass das Geschaffene bspw. durch unüberlegte Handlungen oder familiäre Streitigkeiten aufs Spiel gesetzt wird.

Aber auch die kontinuierliche Verwaltung des über die Jahre aufgebauten Vermögens bindet Zeit und Kraft, da viele Vermögensinhaber nicht über qualifiziertes Personal verfügen, dass Sie mit der Aufgabe betrauen könnten.

In diesem Zusammenhang unterstützen und entlasten wir Vermögensinhaber mit unserem ganzheitlichen Beratungsansatz im Bereich Family Office.

Durch ein Vermögenscontrolling und -reporting erhalten Sie einen strukturierten Überblick über ihre komplette Vermögens- Finanz und Ertragslage aus einer Hand. Dabei tragen wir für Sie die relevanten Informationen aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Quellen wie Immobilienverwalter, Banken, Versicherungen, Jahresabschlüssen zusammen, und bereiten diese für Sie verständlich auf. Dies ermöglicht Ihnen zeitnah qualifizierte Investitionsentscheidungen zu treffen. Im Gegensatz zu vielen Banken und anderen Vermögensverwaltern betreiben wir hierbei KEINE Anlageberatung, da dies unseres Erachtens mit einer unabhängigen Beratung nicht zu vereinbaren ist.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit unserem gesamten Dienstleistungsrepertoire, sei es im Hinblick auf eine geeignete Nachfolgeplanung, eine optimale langfristige steuerliche Gestaltung, eine Unternehmensbewertung bei Kauf oder Verkauf uvm.

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 22. April 2015 11:53